Wolfgang Zeh
1999-2002 Ausbildung zum Tischler, Bonn
2002-2008 Studium der Architektur, Bauhaus-Universität Weimar
2006 freie Mitarbeit bei Nägeliarchitekten, Berlin
2008-2012 freie Mitarbeit bei BeL, Köln
2010-2014 Arbeitsgemeinschaft mit Moritz Kaiser & Kai Beck
seit 2011 selbstständiger Architekt, AKNW und eigenes Büro in Köln
2012-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl Entwerfen und Städtebau II, Bauhaus-Universität Weimar
seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl Entwerfen und Gebäudelehre, RWTH Aachen

Preise und Auszeichnungen
Auszeichnung Architekturpreis NRW 2018 für Baulücke Köln
Anerkennung BDA Preis Bonn-Rhein-Sieg 2017 für EFH Bonn
Auszeichnung Kölner Architekturpreis 2017 für Baulücke Köln
Nominierung DAM Preis 2018 für Baulücke Köln
Anerkennung Bauwelt-Preis 2017 für Baulücke Köln
Nominierung DAM Preis 2017 für C/O Berlin im Amerika Haus
Auszeichnung BDA Preis Berlin 2015 für C/O Berlin im Amerika Haus
Auszeichnung weißenhof-architekturförderpreis wafp[5] mit Kai Beck, Sebastian Heinemeyer & Moritz Kaiser 2014
Stipendium der Wüstenrot Stiftung 2010
Diplom mit Auszeichnung 2008

Team seit 2014
Lorain Bernasconi, Johann Eckartz, Adrian Heints, Julia Kaulen, Leah Stockburger, Martin Taschenmacher, Johannes Wintz